RIBERA DEL DUERO DO | ein neuer STERN...

Jorge Monzon
By WEINKURIER
More from this author

RIBERA DEL DUERO DO | ein neuer STERN...

 

 

DOMINIO del AGUILA | Ribera del Duero DO | Jorge Monzon

Ein neuer Stern an Spaniens Weinhimmel...

 

Dominio del Águila geführt von Jorge Monzón und Isabel Rodero In der Ribera del Duero DO - im Oberland unweit von Aranda de Duero lichtet sich der Himmel. Ein neue Wein-"Stern" kommt an den Tag. Wir haben die beiden - Jorge Monzon und Isabel Rodero - im 2012 in der Ribera del Duero DO besucht und waren begeistert von der hingebungsvollen Arbeit, dem Enthusiasmus der beiden und den umwerfenden Weinen. Diese Weine werden in den kommenden Jahren von sich zu reden machen; davon sind wir überzeugt… .

Jorge stammt aus einer kleinen Weinbauertradition. Sein profundes Wissen hat er sich über die vergangenen Jahre nebst der Erfahrung auf dem familiären Gut auch im Studium erworben. Seine Interessen galten dabei im Besonderen der önologischen Tradition, der Bodenbeschaffenheit, dem Terroir und den Rebstöcken als wichtigste Güter. Gegenwärtig keltert Jorge Weine, welche durch ihre Finessen und Eleganz betören. Wohl nahezu einmalig ist, dass Jorge Monzón gar ein begnadeter Bierbrauer ist. Sie haben richtig gelesen, nebst dem Weingut führt er ein kleines Bierprojekt—und wenn die spanische Sommerhitze das Bedürfnis nach Wein etwas dämmt, so gibt es nichts Schöneres als ein kühles, erfrischendes, naturtrübes Ale von Jorge...

Jorge Monzóns Werdegang ist sehr vielversprechend und lässt aufhorchen: aufgewachsen auf dem familiären Gut in der Ribera del Duero DO Studium an den Universitäten in Bordeaux und Burgund über 2jähirge Mitarbeit bei DOMAINE de la ROMANÉE-CONTI im Burgund Mitarbeit während einem Jahr bei VEGA SICILIA 9jährige Tätigkeit als technischer Direktor bei ARZUAGA-NAVARO Dominio del Aguila - Work Weinkultur nach altbewährter Tradition... Auf Dominio del Águila haben sich Jorge Monzón und Isabel Rodero der Tradition der Väter und Grossväter verschrieben. Eine BIO-Zertifizierung ist ein Etikett—so Jorge; was zählt ist, wenn man nach bestem Wissen und Gewissen handelt und arbeitet. Und dies muss man Jorge nicht zweimal sagen. So zum Beispiel die Bodenbearbeitung mit Pferdekraft, minimale Intervention beim Boden und Rebstöcken. Höchste Qualitätsansprüche auferlegt er sich selbst. So gehören zum Weingut nur Rebparzellen mit alten bis sehr alten Rebstöcken. Dies bedeutet zwar verschwindend kleine Erträge, dafür aber schönstes Traubengut. Zudem lässt er die Bodenbeschaffenheit vor jedem Erwerb analysieren— der Terroir-Gedanke hat er aus seinen Lehrjahren im Burgund. Wie zu Grossvaters Zeiten keltern sie das Traubengut schonend nach alter Manier— barfüssig.

Zur Zeit keltert Jorge Monzon mit fulminantem Erfolg Weine wie den: Picaro del Aguila Tinto Picaro del Aguila Clarete Dominio del Aguila Reserva Penas Aladas Gran Reserva Canta la Perdiz Im Angebot unter DOMINIO del AGUILA bei SPANIENWEINonline.ch oder im Laden und für die Gastronomie bei vinumworld.ch | wine specialist .

 

5 years ago