94
98
Dominio del AGUILA Reserva Jéroboam 2012 500cl

Dominio del AGUILA Reserva Jéroboam 2012 500cl

Dominio del AGUILA Reserva 2017 75cl

Dominio del AGUILA Reserva 2017 75cl

Dominio del AGUILA Reserva Doppelmagnum 2012 300cl

Weinhaus Dominio del Aguila SL, 09370 La Aguilera, Spanien
Weinregion Ribera del Duero DO
Jahrgang 2012
Traubensorte(n) Albillo, Bobal, Garnacha Tinta, Tempranillo
Weinstil Rotwein; komplex, elegant, raffiniert und seidig
Alkoholgehalt 14.0%
Inhalt in l 3.00
Allergene enthält Sulfite
reward pints icon

Sammeln Sie 25 Punkte für eine Kundenmeinung und 25 Punkte für eine Bewertung des Artikels.

CHF 333.00
(CHF 11.10/dl zzgl. Versandkosten)
eye

intensiv, klar, purpur, tieffarbig

mouse

abgerundet, aussergewöhnlich langer Abgang, charaktervoll, konzentriert, mild, vollmundig

drinking_temperature

16-18° C

nose

ausgeprägt, beerig, blumig, fruchtig, Holznote, sauber

aroma

Cassis, dunkelroter Fruchtsaft, geröstetes Brot, Heidelbeere, Schwarzkirsche, Veilchen

preservability

10 - 15 Jahre

DOMINIO DEL AGUILA | RIBERA DEL DUERO DO

Standort   Castilla y Leon, Spanien

Primäre Ursprungsbezeichnung   Ribera del Duero

Eigentümer   Jorge Monzón Pascual & Isabel Rodero

Winzer   Jorge Monzon Pascual

Grösse / Höhe   66 Hektar / 800-900 Meter

Alter der Reben   60-150+ Jahre

Landwirtschaft   Aus kontrolliert biologischem Anbau Rebsorten Tempranillo, Garnacha, Bobal, Tempranillo Gris, Cariñena, Bruñal, Albillo

Keller Von Hand geerntet, natürliche Hefegärung durch direktes Pressen oder ganze Trauben, Gärung in Fässern, Betonbottichen oder Edelstahltanks, Reifung hauptsächlich in französischer Eiche mit einem kleinen Anteil amerikanischer Eiche.

Einleitung   DOMINIO DEL ÁGUILA ist ein Familienweingut mit Sitz in La Aguilera, einem kleinen Dorf in RIBERA DEL DUERO, und wird von einem Ehepaar geführt - Jorge Monzón und Isabel Rodero, Winzer bzw. Architekt. Seit 2010 führen sie das Weingut erfolgreich.

Winzer   Jorge stammt aus einer Familie, die sich seit vielen Generationen dem Weinbau verschrieben hat. Sein Studium basierte auf „Boden, Weinbau und Önologie“ an den Universitäten von Bordeaux und Burgund. Er arbeitete mehr als zwei Jahre mit renommierten Weingütern wie Domaine De La Romanée-Conti zusammen. Ausserdem war er ein Jahr lang in Spanien in der Vega Sicilia-Gruppe und neun Jahre lang als technischer Direktor der Bodegas Arzuaga-Navarro tätig. Seit 2013 arbeitet er Vollzeit bei Dominio del Águila. In all den Jahren des Lernens und Sammelns von Erfahrungen haben sie die Weinberge der Familie wiederhergestellt, bis sie es geschafft haben, als Eigentümer ein sehr hochwertiges Rebenerbe zusammenzustellen, einige echte Grand Crus … wo der „Tempranillo“ der wahre Protagonist ist, der darin lebt ein sehr freundlicher Weg mit anderen Sorten wie 'Blanca del País', 'Bobal', 'Garnacha', 'Albillo', 'Tempranillo Gris' usw.

Produktionsprozess   Beginnend mit dem Weinbau und endend mit der Weinherstellung, in Dominio del Águila bemühen sie sich, alles auf handwerkliche Weise zu tun, sehr respektvoll mit der Natur umzugehen und der Tradition gekonnt treu zu bleiben und sie mit technischem Wissen zu kombinieren. Von der Verwendung von mit Kräutern angereicherten Säften zur Behandlung der Reben bis hin zur Nicht-Flitration und Nicht-Schönung der Weine. Mit diesen Räumlichkeiten ist es das Endziel des Dominio del Águila, reine und erlesene Weine herzustellen. Bioweine, die lange reifen können, aber dennoch jederzeit genossen werden können. Alle von ihnen werden mit Stieltrauben verarbeitet und auf handwerkliche Weise mit den Füssen getreten. Die Gärung erfolgt in Eichenfässern sowie die Reifung in den unterirdischen Stollen.

Die Philosophie   und die daraus resultierenden Weine zeigen eine Harmonie zwischen Tradition und modernen technischen Erkenntnissen. „Unser Ziel sind reine und feine Weine, die lange reifen können, aber auch jederzeit genossen werden können“.



Hier geht es zu allen Weinen der Bodega DOMINIO DEL AGUILA

Tempranillo, Garnacha, Albillo, Blanca del Pais und Bobal.

Ein Insider-Tipp der bald schon keiner mehr ist. Wir sind überzeugt, unser Gefühl täuscht uns nicht. Dominio del Aguila wird spanische Geschichte schreiben... Bezaubernde Nase, finessenreich, vielschichtige Aromatik, ein Spanier nach "Burgunder Art"... Und so entsteht der Domino del Aguila Reserva. Manuelle Ernte, Traubengut nicht entbeert. Nach alttraditioneller Art mit den Füssen zertreten. Biologischer Säureabbau. 35monatige Reifung in französischer Eiche. Keine Klärung, keine Batonnage. Der Domino del Aguila Reserva zeigt in der Nase komplexe Aromen von Veilchen, Kirschen, interessante Mineralität und Röstaromen. Am Gaumen intensive, rote Kirschfrucht; angenehme Säure und Tannine. Mundfüllend, gut strukturiert mit einem langanhaltenden, feinen, samtigen - burgundischen - Abgang. Ein wunderchöner Ribera del Duero. Vom Domino del Aguila Reserva 2011 wurden nur gerade 4000 Flaschen, 51 Magnums, 11 Doppelmagnums 3 l. und 7 Jéroboam mit 5 l. abgefüllt. Dieser Wein ist eine wahre Rarität. Es erfolgt eine sehr limitierte Zuteilung. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis. WineAdvocate #214 | August 2014 | Luis Gutierrez "The 2011 Reserva is produced from their cooler vineyards grown at altitudes of 800-900 meters, from an assortment of small plots planted before the 1930s. The Tempranillo is mixed with other grapes totaling almost 10% in this vintage, half of it white Albillo and a significant amount of Bobal among others. They selected the grapes from the plots they thought would provide more freshness, especially in a warm year like 2011. The full-clusters fermented in open stainless steel pools where they are foot-trodden. The wine is transferred to barriques and put in the cold cellars where they age slowly and go through malolactic the following spring. This is a serious wine where the aromas are subtle and more soil-driven and austere, slowly revealing notes of violets and damson cherries with great depth. The palate is medium-bodied, with refined, silky and fine-grained tannins and a superb sensation of harmony. This is really outstanding for a year such as 2011. The 4,000 bottles produced were filled in May 2014. Drink 2015-2020. Jorge Monzon Pascual is the name behind Dominio del Aguila. He has an impressive CV, as he spent two years at the Domaine de la Romanee Conti while studying in France, one year in Vega Sicilia where he was working on the white wine project that was aborted, and nine years as technical director of Arzuaga Navarro where the has given the wines a new life within the style of the house. He has built the domaine the traditional way, giving absolute priority to the vineyards: he has slowly through the years purchased small plots of old head-pruned vineyards in his village of La Aguilera close to Aranda de Duero, 30 hectares in total. All the reds are whole-cluster fermented, mostly foot-trodden and with very late malolactic when the wine is in barrels. The aging is slow and long, as he has cold underground natural cellars where the evolution is at a glacial pace. This is a really exciting new project in Ribera del Duero, where things are done with no rush and following the traditions of yesteryear. The wines are fresh, powerful, true to their place of birth, powerful yet elegant, unique and are about to come into the market. Initial quantities are small as he sells most of the grapes."
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Dominio del AGUILA Reserva Doppelmagnum 2012 300cl
Ihre Bewertung
Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!